Articulate Netzwerk:

Articulate

4 Tipps zur Überwindung kreativer Krisen

4 Tipps zur Überwindung kreativer Krisen
Überwindung kreativer Krisen

Kennen Sie das: Sie wollen ein neues Projekt anfangen, und dann sitzen Sie eine gefühlte Ewigkeit vor einer leeren Folie? Oder Sie kriegen mitten in einem Projekt das Gefühl, dass das alles nichts wird? Keine Sorge: Damit sind Sie nicht allein. Nicht zufällig wird das Thema in der E-Learning-Community immer wieder diskutiert.

Wie kommt es zu einer kreativen Krise? Schwer zu sagen. Mal ist das Thema das Kurses unterwältigend, mal hat man einfach einen schlechten Tag. Was auch immer der Grund, lassen Sie sich davon nicht runterziehen. Mittel und Wege zurück zur Kreativität gibt es viele. Meine Lieblingsinspirationsquellen möchte ich Ihnen kurz vorstellen.

1. Die kostenlosen Beispiele und Vorlagen aus diesem Blog

Download-Bereich

In der Kategorie Downloads dieses Blogs finden Sie nicht nur professionell gestaltete Beispiele und Vorlagen für Articulate Storyline, PowerPoint und Articulate Studio (Presenter, Quizmaker, Engage), sondern auch grafische Elemente und Bausteine wie Hintergründe, Fotos, Schaltflächen, Symbole, Sprechblasen und vieles mehr.

Sehen Sie es als Galerie verschiedener Design-Stile. Ihnen gefällt vielleicht der Stil einer bestimmten Vorlage, aber Ihr Kurs braucht keine Zeitleisten-Interaktion? Egal! Übernehmen Sie einfach den Stil für Ihre Folien und Interaktionen.

Die Sammlung der Downloads wächst ständig. Es lohnt sich also, immer mal wieder reinzuschauen. Und wenn Sie selbst mal ein Beispiel oder ein anderes Element mit der Entwicklergemeinde teilen möchten, schicken Sie uns einfach eine E-Mail. Wir stellen es gerne hier als Download zur Verfügung.

2. Die kostenlosen Downloads vom englischen Blog E-Learning Heroes

E-Learning Heroes Examples Hub

Im Blog E-Learning Heroes gibt es den Bereich Beispiele. Dort werden ausgewählte Demoprojekte von Articulate-Mitarbeitern aber auch von Mitgliedern der Entwicklergemeinde gesammelt und kostenlos zum Download angeboten.

Auch hier gibt es einen Bereich Downloads, der ebenso wie das deutsche Blog eine wahre Fülle an Vorlagen, Ideen, Bausteinen und Bildern enthält. Wer hier nur die erste Seite überfliegt, sieht nur die Spitze des Eisbergs. In den verschiedenen Kategorien verbergen sich Unmengen an brillanten, ansprechenden Designs. Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit, um die verschiedenen Kategorien zu durchstöbern. Das wird Ihre Kreativität bestimmt beflügeln.

E-Learning Heroes Downloads Hub

Auf dem Blog erscheint jede Woche eine Liste der neuesten kostenlosen Downloads. Jede dieser Listen steht dabei unter einem bestimmten Thema. Wenn Ihr Thema auch schon einmal dabei war, finden Sie dort jede Menge Ideen und Inspiration. Hier ist eine laufend aktualisierte Liste aller dieser wöchentlichen Downloadsammlungen.

Und lassen Sie sich nicht von der Sprache abschrecken. Selbst wenn Englisch nicht zu Ihren ausgesprochenen Stärken zählt, können Sie sich einfach anhand der Vorschaubilder inspirieren lassen. Sehen Sie sich einfach die Formate, Farbpaletten, Schriftarten usw. an. Dieser Fundus an inspirierendem Material ist einfach zu groß und zu vielfältig, um ihn außer Acht zu lassen.

3. Pinterest

Articulate on Pinterest

Wenn Sie nicht eh schon auf Pinterest unterwegs sind, leben Sie entweder hinter dem Mond oder Sie haben es bisher bewusst gemieden, weil Sie befürchten, dort viel zu viel Zeit zu verbringen. Da ist was dran. Aber wenn’s für die Arbeit ist, dann ist es ok, oder? Probieren Sie es einfach mal: Wenn Sie das nächste Mal in Sachen Optik für einen Kurs nicht recht weiterwissen, geben Sie einen passenden Suchbegriff bei Pinterest ein. Oder Sie stöbern in den zahlreichen Articulate-Pinnwänden. Da werden Sie garantiert fündig.

4. Die Welt um Sie herum

World Around You

Wenn Sie die ersten drei Punkte erschöpft haben und immer noch nicht weitergekommen sind, schalten Sie den Computer mal aus und gehen Sie spazieren. Sie werden sich wundern, wie gut es tut, auch nur eine Viertelstunde wirklich Pause zu machen. Und man weiß nie, was einem unterwegs begegnet. Ein Werbeplakat? Ein Verkehrsschild? Inspiration kann von überall her kommen.

Ich z. B. finde es immer sehr inspirierend, U-Bahn zu fahren. Wo sonst findet man eine so bunte Mischung von Menschen auf so engem Raum? Ich lasse mich von den Farben der Kleidung inspirieren, vom Stil der Taschen, von dem, was die Menschen sagen, und der Energie und Stimmung, die ich wahrnehme.

Sie suchen nach einer passenden Idee für eine Übung oder Aktivität für Ihren Kurs? Gehen Sie ins Kino oder in einen Spielwarenladen. In farbenfrohen, energiegeladenen Umgebungen sehe ich oft Dinge, die ich entweder direkt für mein aktuelles Projekt nutzen kann oder mir für später merken will.

Noch eine tolle Inspirationsquelle: Buchhandlungen. Schlendern Sie durch die Regale, nehmen Sie ein Buch in die Hand, das Sie anspricht, und fragen Sie sich: Was hat mich hieran angesprochen? Die Farben? Die Schrift? Der Titel? Dann können Sie diese Erkenntnisse auf Ihr E-Learning-Projekt übertragen.

 

Wenn Sie diesen Beitrag interessant fanden, abonnieren Sie doch den wöchentlichen Blognewsletter.