Articulate Netzwerk:

Articulate

Wie Sie eine Aufgabenanalyse für Ihr E-Learning-Projektmanagement durchführen

Wie Sie eine Aufgabenanalyse für Ihr E-Learning-Projektmanagement durchführen
Aufgabenanalyse für Ihr E-Learning-Projektmanagement

Eine Aufgabenanalyse ist einer der Eckpfeiler von Instructional Design und bedeutet – wie der Name schon sagt – die Analyse einer Aufgabe, um die Schritte zu identifizieren, die es braucht, um sie abzuschließen.

Das mag sehr einfach scheinen. Aber einige der einfachsten Aufgaben, die wir täglich erledigen, sind genauer betrachtet sehr komplex und es gehören mehr Schritte dazu, als uns vielleicht bewusst ist.

Nehmen wir zum Beispiel die Aufgabe, eine E-Mail zu versenden. Für uns heutzutage eine leichte Aufgabe, oder? Vielleicht ein Prozess in drei Schritten? Nun, wenn wir es genauer betrachten, könnte die Aufgabenanalyse für das Schreiben einer E-Mail so aussehen:

  1. Klicken Sie auf den Neue-E-Mail-Button
  2. Klicken Sie in das „An:“-Feld
  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein
  4. Klicken Sie in die Betreffzeile
  5. Geben Sie den Betreff der E-Mail ein
  6. Klicken Sie in das Nachrichten-Feld
  7. Tippen Sie Ihre Nachricht einschließlich einer Begrüßung und eines Schlusssatzes
  8. Fügen Sie eine Signatur hinzu
  9. Überprüfen Sie die E-Mail abschließend auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik
  10. Klicken Sie auf „Senden“

Und der Prozess könnte noch detaillierter werden, wenn wir erklären, wie mehrere Empfänger oder ein Anhang hinzugefügt werden. Er könnte außerdem ergänzt werden um das Brainstorming für die richtige Betreffzeile oder das korrekte Verfassen einer Nachricht, um das Gewünschte auszudrücken. Sie sehen, auch eine scheinbar einfache Aufgabe kann ziemlich komplex sein.

Warum ist eine Aufgabenanalyse für einen Instructional Designer wichtig? Nun, als Instructional Designer entwickeln Sie Kurse und Schulungen, die den Lernenden beibringen, etwas zu tun. Und in der Aufgabenanalyse geht es genau darum, was zu tun ist. Werfen wir also einen genaueren Blick darauf, was dabei berücksichtigt werden sollte.

Nehmen wir mal an, Sie arbeiten in einem mittelgroßen Medienunternehmen und Sie wurden gebeten, eine Aufgabenanalyse zu machen, wie der Social-Media-Manager des Unternehmens seine Arbeit absolviert. Dies soll zum Zweck der Ausbildung zukünftiger Mitarbeiter dokumentiert werden.

Schritt 1: Identifizieren Sie die Aufgaben, die Sie analysieren sollen

Aufgaben sind im Wesentlichen die von jemandem am Arbeitsplatz ausgeübten Tätigkeiten. Ein Social-Media-Manager hat eine Menge Verpflichtungen – die müssen Sie in einzelne Aufgaben unterteilen.

Eine der Aufgaben ist es beispielsweise, jeden Morgen neue Inhalte in den Social-Media-Kanälen zu posten. Also wäre die zu analysierende Aufgabe „Publizieren neuer Inhalte in den Social-Media-Kanälen“.

Schritt 2: Unterteilung der Aufgabe in Teilaufgaben

Sobald Sie eine Aufgabe identifiziert haben, müssen Sie die Arbeitsschritte in Teilaufgaben aufgliedern.

Für unser Beispiel würden Sie nun herausfinden, wie die Teilaufgaben bei „Publizieren neuer Inhalte in den Social-Media-Kanälen“ aussehen. Dazu fragen Sie den Social-Media-Manager entweder direkt oder beobachten ihn bei seiner Tätigkeit. Die Teilaufgaben könnten in unserem Beispiel folgende sein:

  • Überprüfen des Redaktionsplans
  • Publizieren neuer Inhalte auf Twitter
  • Publizieren neuer Inhalte auf Facebook

Schritt 3: Festlegen von Schritten in den Teilaufgaben

Wir haben die Aufgabe identifiziert und sie in Teilaufgaben aufgegliedert. Der letzte Schritt ist, Einzelschritte für jede Teilaufgabe festzulegen. Das geschieht durch Herunterbrechen der Teilaufgaben in die spezifischen Maßnahmen, die Schritt für Schritt und in chronologischer Reihenfolge durchgeführt werden müssen. Wichtig ist hier, das richtige Maß zu finden: nicht zu detailliert, aber auch nicht zu oberflächlich, sondern so, dass die Lernenden den Anweisungen leicht folgen können. Hier ist ein Beispiel:

1. Publizieren neuer Inhalte in den Social-Media-Kanälen

1.1   Überprüfen Sie den Redaktionsplan
1.1.1          Navigieren Sie zum Kalender
1.1.2          Klicken Sie auf das aktuelle Datum
1.1.3          Klicken Sie auf den Titel des Artikels, um ihn zu öffnen
1.1.4          Klicken Sie auf den Webseitenlink des Artikels
1.1.5          Kopieren Sie den Webseitenlink des Artikels in die Zwischenablage
1.1.6          Markieren Sie den Titel des Artikels
1.1.7          Kopieren Sie den Titel in die Zwischenablage
1.1.8          Schließen Sie den Kalender

1.2   Publizieren neuer Inhalte auf Twitter
1.2.1          Loggen Sie sich in den Twitter-Account ein
1.2.2          Klicken Sie auf den Tweet-Button
1.2.3          Fügen Sie den Titel des Artikels aus der Zwischenablage ein
1.2.4          Fügen Sie den Webseitenlink ein
1.2.5          Klicken Sie auf den Tweet-Button, um ihn zu veröffentlichen

Natürlich könnte man diskutieren, ob ein Schritt einfach „Login“ heißen sollte oder noch mal in weitere Schritte wie „Geben Sie den Benutzernamen ein“, „Geben Sie das Passwort ein“ und „Klicken Sie auf den Login-Button“ unterteilt sein soll. Hier gilt es wieder, das richtige Maß zu finden.

Und das ist es auch schon – drei einfache Schritte zum Durchführen einer Aufgabenanalyse. Haben Sie noch weitere Anregungen und Tipps für den Abschluss einer erfolgreichen Aufgabenanalyse? Dann teilen Sie sie doch über die Kommentarfunktion unter diesem Blogartikel.

Um zukünftige Updates nicht zu verpassen, abonnieren Sie meinen Blognewsletter, und vergessen Sie nicht, mir auf Twitter zu folgen.