Articulate Netzwerk:

Articulate

Wie Sie den richtigen Hintergrund für Ihren E-Learning-Kurs finden

Wie Sie den richtigen Hintergrund für Ihren E-Learning-Kurs finden
Wie Sie den richtigen Hintergrund für Ihren E-Learning-Kurs finden

Beim Entwickeln von E-Learning-Kursen müssen Sie Entscheidungen über zahlreiche Design-Elemente treffen, die beeinflussen, wie die Lernenden den Kurs wahrnehmen. Ein entscheidendes Element ist der Hintergrund.

Die Kulisse für die Lerninhalte auf den Kursseiten sollte unterstützen und nicht von den Inhalten und interaktiven Elementen ablenken. Die gute Nachricht ist: Es gibt viele Möglichkeiten, das Lernambiente durch Veränderung des Hintergrunds positiv zu beeinflussen. Werfen wir also einen Blick auf die Aspekte, die bei der Auswahl eines Hintergrunds für Ihren E-Learning-Kurs zu berücksichtigen sind:

Hintergrundfarben

Viele E-Learning-Kurse nutzen eine bestimmte Farbe oder Weiß für den Hintergrund, aber auch neutrale Farbtöne können mit den Elementen im Vordergrund gut harmonieren, ohne dabei aufdringlich zu sein oder abzulenken. Sie können Ihren Kurs aufgeräumt und stilvoll erscheinen lassen und die Aufmerksamkeit der Lernenden auf den Inhalt statt auf das Design fokussieren.

Probieren Sie ruhig auch mal helle und lebendigere Farben aus. Sie bringen Energie in den Kurs, während dunklere Farbtöne eher entspannend wirken. Stellen Sie nur sicher, dass Ihr Text genügend Farbe und Gewicht gegenüber dem Hintergrund hat, so dass die Lernenden ihn ohne Anstrengung lesen können. Wenn Sie sich für einen farbigen Hintergrund entscheiden, versuchen Sie, das Design einfach zu halten und andere Farben auf ein Minimum zu reduzieren.

Farbverläufe oder unscharfe Hintergründe

Farbverläufe sind ebenfalls eine beliebte Wahl für E-Learning-Hintergründe. Sie geben einer Kursseite mehr Tiefe und lassen sie so „lebendiger“ aussehen.

Normalerweise verblassen Farbverläufe zu weiß / hell oder schwarz / dunkel, aber Sie können es auch so einstellen, dass sich mehrere Farben vermischen. Eine weitere Option, die ein ähnliches Ergebnis erzielt, ist die Verwendung eines unscharfen Hintergrunds, d. h. Sie verändern ein Foto so, dass die Details nicht mehr richtig zu erkennen sind, sondern man nur noch eine Ahnung hat, was es sein könnte.

In der E-Learning Heroes Community finden Sie einige solcher Hintergründe als kostenlose Downloads: Blurred Backgrounds 1 und Blurred Backgrounds 2.

Hintergrundmuster

Auch Muster schaffen ein Gefühl von Tiefe und Textur auf einer Kursseite. Sie können Design-Elemente indirekt hervorheben, jedoch müssen sie subtil genug zu sein, um nicht zu stören und vom Inhalt abzulenken oder gar mit anderen Elementen auf der Seite zu konkurrieren. Die Muster können aus Linien, Formen oder sogar aus kleinen Bildern in jedem möglichen Farbschema erstellt werden.

Große oder übergroße Muster können ziemlich trendy aussehen, verwenden Sie sie allerdings mit Vorsicht: Hier besteht wieder die Gefahr, dass sie die Aufmerksamkeit stören. Eine sicherere Verwendung wäre die Kombination mit anderen einfachen und subtilen Elementen, um das Design im Gleichgewicht zu halten.

Wenn Sie das gerne mal ausprobieren möchten, können Sie sich in der E-Learning Heroes Community einen „Soft-Pixel-Hintergrund“ herunterladen.

Fotos oder Illustrationen

Fotos oder Illustrationen als Hintergründe können eine Geschichte erzählen und die Umgebung für Ihren E-Learning-Kurs definieren. Wenn Sie sie gut auswählen, wissen Ihre Lernenden sofort, um welches Thema sich der Kurs oder das Modul dreht. Sie können eine bestimmte Stimmung oder Atmosphäre schaffen und die Phantasie der Lernenden anregen. Diese Form von Hintergrund kann unter Umständen so einnehmend sein, dass die Lernenden nicht einmal den Unterschied zwischen Hintergrund und Vordergrund wahrnehmen.

Zu diesem Zweck brauchen Sie Bilder mit hoher Auflösung; jedoch nicht so groß, dass die Dateigröße des Kurses unüberschaubar wird. Die Bilder sollten idealerweise auch Freiflächen haben, auf denen Sie andere Elemente wie Text oder Buttons platzieren können. Und da die meisten Kurse im Querformat angelegt sind, sollte auch das Bild diese Dimensionen haben.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, einen Hintergrund auszuwählen. Was sind Ihre Anforderungen, wenn Sie einen Hintergrund für Ihren Kurs auswählen? Gehen Sie in der Regel mit Weiß auf Nummer sicher oder verwenden Sie gerne Bilder als Hintergründe? Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten.

Um zukünftige Updates nicht zu verpassen, abonnieren Sie meinen Blognewsletter, und vergessen Sie nicht, mir auf Twitter zu folgen.